Schaben

Hygieneschädlinge in Gebäuden

Biologie In Mitteleuropa kann man die nachfolgenden Schaben-Arten innerhalb von Gebäuden vorfinden, die normalerweise über Waren, Lebensmittel oder z.B. gebrauchte Möbel verschleppt werden. Museums- oder Sammlungsgebäude mit eigener oder angrenzender Gastronomie (z.B. in Innenstädten) können durch eine Einschleppung über den Warenverkehr oder Zuwanderung über Versorgungsschächte betroffen sein:

  • Deutsche Schabe (Blattella germanica)
  • Braunbandschabe (Supella longipalpa)
  • Orientalische Schabe (Blatta orientalis)
  • Amerikanische Schabe (Periplaneta americana)

Schaben sind Allesfresser und ernähren sich von Leder, Papier, Leim, Tierhäuten, Haaren und Wollstoffen, insbesondere wenn der Gegenstand mit Lebensmitteln und Schweiß verschmutzt ist (Trematerra P. and Pinniger D. (2018)

Waldschaben

Einheimische Waldschaben der Gattung Ectobius wie z.B. Ectobius silvestris oder die Bernstein-Waldschabe Ectobius vittiventris können sich im Gegensatz zu den anderen Schaben-Arten in Gebäuden nicht vermehren und sind daher nicht als Schädlinge sondern nur als Gäste in Gebäuden zu betrachten.

Die als einheimisch geltenden Waldschaben sind auch tagsüber aktiv und oft zum Licht fliegend. Daher dringen die Tiere bei Dämmerung auch häufig in Gebäude über Fenster oder Türen ein. In Depoträumen können die Tiere auch auf den Insektenfallen gefunden werden.

Waldschabe, deren Halsschild meist einfarbig hellbraun aussieht, ohne die markanten dunklen Längsstreifen wie bei der Deutschen Schabe (s.o.)

Waldschaben auf Klebefalle in einem Außendepot.

Monitoring
Adulte Tiere
Klebefallen mit Lockstoff

Literatur

Baur, H & Landau Lüscher, I & Müller, G & Schmidt, M & Coray, A (2004): Taxonomie der Bernstein-Waldschabe Ectobius vittiventris (A. Costa, 1847) (Blattodea: Blattellidae) und ihre Verbreitung in der Schweiz. Revue Suisse de Zoologie 111 (2): 395-424 [mit Bestimmungsschlüssel auch für die obigen 4 Arten].

Trematerra P. and Pinniger D. (2018) Museum Pests–Cultural Heritage Pests. Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature C. G. Athanassiou and F. H. Arthur (eds.), Recent Advances in Stored Product Protection: 229-260

Deutsche Schabe

Orientalische Schabe

Stephan Biebl

Dipl.Ing. (FH) Holztechnik
Mariabrunnweg 15
D-83671 Benediktbeuern

Telefon 08857 – 69 70 40
Fax 08857 – 69 70 41
info@museumsschaedlinge.de

instagram

Schädlinge nach Werkstoffen sortiert

© , Stephan Biebl, Dipl.Ing. (FH) Holztechnik