Seminare und Schulungen

Termine und Themen im Rahmen des Integrierten Schädlingsmanagements

Termin
OrtVeranstalter / ThemaReferent/inDetails
2021*Biologische Beratung und Stephan Biebl / MuseumsschädlingeMatthias Schöller, Sabine Prozell, Stephan Biebl
Wiederholung geplant im Herbst 2021ZoomPapierfischchen & Co im Rahmen des Integrierten Schädlingsmanagements (IPM) in Sammlungen und MuseenStephan BieblVeranstalter: Universitäts- und Landesbibliothek der
TU Darmstadt
13. September 2021Frankfurt a. MainDeutscher Schädlingsbekämpferverband / Klassische und neue Schädlinge in Museen, Ausstellungen und KulturgüternStephan Biebl, Christian Dressen, Christan Lubos Anmeldung über seminare@dsvonline.de Seminare
21. und 22. Oktober 2021Ostfildern bei StuttgartHolzschutz beim Bauen im Bestand. Holzschäden, vorbeugende Maßnahmen, InstandsetzungFlorian Scharmacher, Stephan BieblVeranstalter und Anmeldung über Technische Akademie Esslingen
Angaben ohne Gewähr
  • 2021*: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation sind bis auf weiteres keine Spezialkurse zum Thema Museumsschädlinge als Präsenzveranstaltung geplant, die wie bisher an verschiedenen Orten in Deutschland (siehe nachfolgende Bilder) durchgeführt wurden. Weitere Referenten und geplante Kurse können auf Anfrage vermittelt werden.
  • Als Alternative können ab 2021 Online-Seminare mit unterschiedlichen Themen, wie Papierfischchen, Grundlagen IPM, Holzschädlinge, Monitoring, Bekämpfungsmethoden angeboten werden, die man virtuell via Microsoft Teams oder ZOOM besuchen kann. Themen, Kosten und Termin auf Nachfrage.
  • Inhouse-Schulungen in Museen oder Archiven können auf Anfrage durchgeführt werden, wenn es die notwendigen Sicherheitsauflagen (Raumgröße, Teilnehmer, Abstand usw.) erlauben. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für eine Fortbildung mit Seminar-Unterlagen in Ihrem Haus.

In Workshops zum Thema Museumsschädlinge und IPM können verschiedene Kursinhalte angeboten und vermittelt werden:

  • Grundlagen des IPM, Schädlingsbiologie, Monitoring, Prävention, Materialschäden, Behandlungsmethoden
  • Übungen zum Erkennen von Schäden und Museumsschädlingen
  • Praktische Übungen zur Langzeitlagerung und Anoxia
  • Besprechung von Monitoringsystemen (Fallen, Köder, Pheromone)
  • Exkursion im Haus (Museum, Sammlung, Archiv) mit Standortanalyse
  • Erarbeiten eines IPM-Konzepts für das eigene Haus
  • Kontaminierte Objekte mit Bioziden und Dekontaminations-Methoden
  • Notfallplanung
  • Besprechung von Fachliteratur und Onlinehilfen
Spezialkurs für Museumsschädlinge 2019 im Kloster Benediktbeuern, Benediktbeuern, Bayern
Spezialkurs für Museumsschädlinge 2019 auf Burg Mildenstein Leisnig, Sachsen (Nachlese vom Sächsischen Holzschutzverband e.V.)
Spezialkurs für Museumsschädlinge 2016 im Senckenberg Museum Frankfurt am Main, Hessen
Spezialkurs für Museumsschädlinge 2014 im Museum Mensch und Natur München, Bayern

Stephan Biebl

Dipl.Ing. (FH) Holztechnik
Mariabrunnweg 15
D-83671 Benediktbeuern

Telefon 08857 – 69 70 40
Fax 08857 – 69 70 41
info@museumsschaedlinge.de

instagram

Schädlinge nach Werkstoffen sortiert

© , Stephan Biebl, Dipl.Ing. (FH) Holztechnik